.

Trennung

Mit der Trennung endet das eheliche Zusammenleben. Der Familienunterhalt entfällt, das gemeinsame Wohnen und Wirtschaften wird beendet.

Daraus ergeben sich viele Fragen:

1. Habe ich Anspruch auf Unterhalt?

Es ist zu klären, ob der wirtschaftlich schwächere Ehepartner vom anderen Trennungsunterhalt  verlangen kann. Bei gemeinsamen Kindern ist außerdem  Kindesunterhalt geltend zu machen.

2. Wer bleibt in der ehelichen Wohnung?

Die Wohnsituation verändert sich. In der Regel zieht ein Ehepartner aus.  Möglich ist aber auch eine Trennung innerhalb  der ehelichen Wohnung, wenn die Eheleute die Räume untereinander aufteilen. Wichtig ist insoweit, dass kein gemeinsamer Haushalt mehr geführt wird.  In diesem Zusammenhang berate ich Sie u.a. auch gern bei Fragen zum Mietvertrag,  zur Eigentumsimmobilie oder der Möglichkeit einer gerichtlichen Wohnungszuweisung.
 

3. Bei wem leben die Kinder?

Der Aufenthalt von gemeinsamen Kindern ist zu klären. Bei wem leben fortan die Kinder, kommt ggfs. auch ein Wechselmodell in Betracht? Und wie wird der Umgang mit dem nicht betreuenden Elternteil festgelegt? Gibt es  ggfs. Probleme bei der Ausübung der elterlichen Sorge?

4. Was passiert mit unserem gemeinsamen Vermögen?

Haben Sie z.B. eine gemeinsame Immobilie, gemeinsamen Konten oder vielleicht auch ein gemeinsamen Unternehmen stellt sich die Frage, wie hier sinnvoll eine wirtschaftliche Entflechtung gelingen kann. Dabei ist zu berücksichtigen, dass jeder Miteigentümer verlangen kann, dass die Eigentümergemeinschaft aufgelöst wird, notfalls auch zwangsweise im Wege einer Teilungsversteigerung. Ggfs. gibt es aber auch gute Gründe die Miteigentümergemeinschaft zunächst noch fortzusetzen, z.B. um den gemeinsamen Kindern das Zuhause zu erhalten oder auch weil das Kapital darin z.Z. gut angelegt ist.

 

Im Zuge der Trennung berate ich Sie über Ihre rechtlichen Ansprüche und Verpflichtungen und kläre mit Ihnen ab, wie Sie sich im weiteren Vorgehen am besten positionieren. Darüber hinaus unterstütze ich Sie dabei, Einigungsmöglichkeiten mit dem Ehepartner zu finden und diese verbindlich zu vereinbaren. Im Streitfall reiche ich entsprechende Anträge für Sie bei Gericht ein.

Tipp: Eine Trennung will gut vorbereitet und rechtlich abgesichert sein. Dokumentieren Sie daher die Unterlagen des Ehepartners (Verdienstabrechnungen, Kontoauszüge, Nachweise über Vermögenswerte, Lebensversicherungen, Unternehmensbilanzen, etc.) und sichern Sie Ihre eigenen Dokumente (insbesondere Eigentumsurkunden, Sparbücher, Kreditkarten etc.)
 

Sie erreichen mich unter Telefonnr.: 05085-1204.