.

Kinder

Sind gemeinsame Kinder vorhanden, kommt es häufig zu Konflikten wegen der Ausübung der elterlichen Sorge oder wegen des Umgangsrechts. Gegebenenfalls möchten auch die Großeltern ein eigenes Umgangsrecht erhalten.

Kommt eine einvernehmliche Regelung zwischen den Beteiligten auch unter Vermittlung des Jugendamtes oder Beratungsstelle nicht zustande, kann eine Entscheidung des Familiengerichts beantragt werden.

Gern vertrete ich Sie bei der Antragstellung zur elterlichen Sorge und zum Umgangsrecht sowie bei Vaterschaftsfeststellungen und -anfechtungen. 

Tipp:  Konkrete gesetzliche Vorgaben, wie ein Umgangsrecht  oder die Ausübung der elterlichen Sorge auszusehen hat, gibt es nicht. Sofern der Konflikt zwischen den Eltern noch nicht eskaliert ist, kann eine für alle Beteiligten akzeptable Lösung am Besten im Rahmen einer Mediation gefunden werden.

 

Rufen Sie mich an unter Telefonnr.: 05085-1204